Ein eigenes Buch genäht

Ein Buch für meine Nähnadeln ists geworden ;-).
Nach dem E-Book von Katharina lässt sich einfach ein kleines, hübsches Nadelbuch nähen. Oder zwei, oder drei...




Das bietet Platz für allerlei Nadeln (logo!), Güfeli (Stecknadeln), Hotschgufe (Sicherheitsnadeln), einer kleinen Schere und sonstigem Nähkrimskrams nach eigenem Gutdünken.




Ich habe mich gleich an zwei Versionen gemacht.
Die erste ist eine klassische Baumwollstoff-Variante. Ich nenn es das "Weil-ich-ein-Mädchen-bin"- Nadelbuch.
Gebt ihr euren Werken auch ganz besondere Namen? Ich mag es, für mich passende Titel zu suchen und zu finden.


Die linke Innenseite kennst du ja schon vom Post hier


Die Farbkombi schwarz-pink wirkt frisch und munter. Sie ist momentan meine absolute Favoritenkombi.

Unbedingt in das Nadelbuch musste eines der wichtigsten Nähutensilien nebst Schere, Faden und Nadel, nämlich der Auftrenner. Tja, denn wer muss nicht hin und wieder ein Stück nochmals neu nähen, weil es nicht passt oder nicht schön aussieht? Deshalb hat er hier ein eigenes Fach.



Dass das zweite Nadelbuch auch einen Namen trägt, ist daher naheliegend.
Deshalb hier das "rustikale Modell Strick-Jeans-SnapPap".




Es setzt sich aus lauter kleiner Besonderheiten zusammen. Wie der Titel verrät, sind dies zum einen die verwendeten Materialien und zum anderen ein praktisches Helferlein.
Erst habe ich ein Stück für die Aussenseite im Zopfmuster gestrickt. Damit es etwas besser zu handhaben ist, wurde es aber auf weichen Jeans genäht.



Die grossen Innenseiten sind aus SnapPap. Die geben eine natürliche Stabilität, so dass ich auf jegliche Einlagen verzichtet habe. Das Nadelbuch ist durch den Strick aussen aber schön weich im Griff.




Zum Glück habe ich nicht alle Kinderjeans verschnitten und zu Beutel vernäht. So konnte ich die Innenseiten aus Restejeans zuschneiden. Warum ich so betone, dass es (Klein-)Kinderjeans waren?
Weil die eine hintere Jeanstasche gerade gross genug war, um ins Nadelbuch zu passen. Das sieht nicht nur lässig aus, nein, es ist zudem sehr gäbig (praktisch), lässt sich in der Tasche grad der Faden verstauen.




Die andere Jeansseite habe ich mit einem tollen Spruch beplottet. Dazu solltet ihr euch nachher unbedingt diesen Post von Katharina zu Gemüte führen. Ihr werdet schmunzeln...




Rundum gelungen finde ich das E-Book, das selbständige Nachnähen geht problemlos auch für Jugendliche und Nähanfänger.

Praktisch sind die Büchlein sowieso. Wobei, es heisst ja Nadelbuch. Und so klein ist es auch nicht. Aber es soll ja was drin Platz finden, oder?



Zum Grössenvergleich habe ich einen Apfel daneben gelegt.


Ich bin nähverliebt. Und freue mich immer wieder, wenn ich etwas  Neues für mich entdecke.




Simone



Plotterfreebie "I love sewing" von enemenemeins
Plotterfreebie "Nähmaschine" von shesmile




Kommentare

  1. Das ist klasse und steht definitiv auf meiner to-do-Liste. Danke fürs Zeigen.
    Liebe Grüße, ZamJu

    AntwortenLöschen
  2. Diese Nadelbücher sind wirklich grösser, als ich gemeint habe! Danke für deinen Grössenvergleich!
    Aber super finde ich sie grundsätzlich und superschön sind deine beiden geworden. So Kombinationen mit Stricken und Nähen finde ich immer sehr spannend.
    Lg Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Martina,
      genau, mir gefällt die Kombi stricken-nähen ebenfalls sehr. Und du hast mich dabei auch inspiriert. Merci.
      Herzliche Grüsse Simone

      Löschen
  3. Liebe Simone, Deine Nadelbücher sehen ganz zauberhaft aus. Es ist eine schöne Idee und man kann Einiges unterbringen. klar, dass du dafür eine kinderjeasn nehmen musstest. Die Tasche als Aufbewahrer ist der Hingucker. Klasse gemacht.
    Liebe Grüße, Rosi

    AntwortenLöschen
  4. Wow, cooles Teil! Sehr nützlich und noch so hübsch dazu. Toll gemacht! Eine gute Woche wünscht Dir Nata

    AntwortenLöschen
  5. Das sind tolle Bücher, mir gefällt das erste am Besten.
    Ich habe heute Pinwände gebastelt, sie heißen Rosa Sternentraum...also gebe ich auch Namen, nicht nur Du.
    Dir einen schönen Abend und liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Die genähten Bücher sehen superpraktisch aus! Eine tolle Idee:-)
    Fröhliche Dienstaggrüsse
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Das sind tolle Ideen. Sowas kann man nur selbst machen.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

****************

Merci viel Mal für deine Zeilen.

****************


Beliebte Posts