Herzlich willkommen in meinem Lädeli Rösi.
Schön, hast du mich gefunden. Ich wünsche dir viel Spass beim Stöbern.
Nimm dir genügend Zeit und entdecke die Vielfalt der Themenwelten.

Montag, 15. September 2014

Herbstzeit

Auch im Hause Rösi hat sich die Deko geändert.

Es herbschtelet...




Viele weisse, kleine Kürbisse sind eingezogen und husch unter der Haube gelandet.




Diese Glocken waren mal simple Glasschüsseln. Auch das ein Projekt, welches ich unbedingt mal ausprobieren wollte.




Um sie noch etwas nostalgischer  erscheinen zu lassen (ja und natürlich auch den kleinen flachen Boden der Schüssel abzudecken), habe ich kleine Häkelblumen zwischen die Schüssel und den Griff geklemmt. Die lassen sich nach Belieben auswechseln, sollte eine andere Farbe gefragt sein.






Auch in der Küche geht's herbstlich zu und her. Die erste Kürbissuppe hat lecker geschmeckt und nun bin ich am Verarbeiten der Zwetschgen.




Ausprobiert habe ich "Nussschnecken schwarz, weiss". Rezept hatte ich keines. Hab mir fertigen Mürbeteig, gemahlene Haselnüsse, geschälte und  gemahlene Mandel, Kondensmilch und etwas Zucker geschnappt, und natürlich Zwetschgen in Stückchen.
Die Fotos sind selbsterklärend.
Geschmeckt haben die auch mmmmmmhhhh!




Aus dem Fundus im Schrank habe ich meinen Häkelelch und die gehäkelten Kürbisse befreit. Fertig ist meine Herbstdeko!
















Donnerstag, 11. September 2014

Murten

Ja, diese Woche mache ich dich auf lauter Anlässe am Wochenende aufmerksam.

Heute möchte ich dir einen Besuch im malerischen Murten schmackhaft machen.

Dorthin sind nämlich grad wieder ein paar Sächeli von mir ins "unnu kram" gewandert.
Die kann man in diesem zauberhaften Lädeli erstehen.




Und wenn du dann am Samstag schon im Städtchen bist, so empfehle ich dir auch grad einen Spaziergang über die Brocante und zum Koffermarkt, der findet nämlich in derselben Gasse statt.


Zum schöööön machen ...

Gleich und doch nicht ;-)



Viel Spass!










Montag, 8. September 2014

Heute GG - GreenStar und Gewinnerinnen!

Hihihi...


Zusammen mit dem grossen Meitschi haben wir einen ganzen Nachmittag lang geplottet und gebügelt.
Sie hat nämlich nächstes Wochenende viel vor.
Zusammen mit ihrer Mannschaft, den Green Star, macht sie an der BUS, der "Berner Ultimate Schülermeisterschaft" im Frisbee mit.




Wer noch mehr über diesen tollen, fairsten Mannschaftssport der Welt lesen will- bitte hier entlang. Ultimate wird übrigens in allen Regionen der Schweiz betrieben.

Zurück nun aber zu unserem Projekt. Die Kids sind am trainieren und einzelne haben sogar in den Geschäften im Dorf Geld zusammengetragen, um sich einheitliche T-Shirts leisten zu können. Ich finde diesen Einsatz toll und unterstütze das gern!




Nun haben wir also weisse T-Shirts besorgt und jede Menge orange Stofffarbe plus mindestens zwei Meter neongrüner Flexfolie.


Dann gings in die Produktion.
Schau mal, wie fägig die Shirts geworden sind.




Und dieses Shirt musste auch noch sein ;-).




Jetzt noch zum zweiten G, den Gewinnerinnen eines "manuell"-Hefts.





MERCI viel Mal für eure zahlreichen und aufstellenden Kommentare!

Post werden folgende Glücklichen bekommen:

Frau Kleefalter

und

Balla von Balla's Reich

Herzlichen Glückwunsch!
Bitte schickt mir doch ein Mail mit eurer Adresse, merci. (Mailadresse steht rechts).


Ein grosses Dankeschön geht auch an das Team von "manuell", die mir die Hefte zur Verfügung stellen.


Hups, heute ists wieder etwas länger geworden.

Ich wünsch dir eine gäbige Woche und -









verlinkt: Plotterliebe





Donnerstag, 4. September 2014

Wär hett die schönschte Häägli im ganze Land?


ICH!!!!

Das heisst, ich HATTE sie.
Nun sind sie nämlich in alle Himmelsrichtungen davongereist.




Ich hab mit Modelliermasse einfache Metallhäkli verziert. Und muss sagen, ich hatte selber viel Freude dran.

Eingehäkelt wurden sie auch alle. Schliesslich musste so was Neues getestet werden. Klappt prima...




Falls gewünscht, kann ich in einem nächsten Post auch noch Bilder zum genauen Nachwerkeln zeigen.



Alles Gelati oder was J?








Und nicht vergessen: Zur Verlosung geht's hier entlang. Viel Glück!

Montag, 1. September 2014

Bewimpelte Verlosung

Dass ich in jeder "manuell" Ausgabe zwei Blogs vorstellen darf, ist ja nichts Neues.

Mir macht das Texteschreiben sehr Spass und ich finde es primafein, dass es diese Plattform für Blogs in dem tollen Heft gibt.

Ja, ich bin durch und durch ein Fan von diesem Heft. Ich habs auch schon fast 20 Jahre abonniert, damals hiess es noch "Textilarbeit & Werken".




Neu ist nun, dass ich mit der Septemberausgabe zum Thema Koffermarkt meine ersten DIY-Anleitung verfassen durfte.




Ich bin ganz stolz, dir hier "meine" Seite zu zeigen.

 



Fast ein halbes Jahr musste ich geduldig drauf warten. So lange dauert es nämlich, bis alles zusammengetragen, gelayoutet, korrigiert und sonst "büschelet" ist.

Ich habe also anfangs Jahr meine Idee gesucht und gefunden, sie danach der Redaktion bekannt gegeben und das Ok bekommen.

Im Februar, in den Sportferien um genau zu sein, habe ich die Wimpelketten gehäkelt und die Anleitung dazu auf Papier gebracht.




Aus dem Gekritzel wurde danach am Compi eine verständliche Abfolge.

Dann musste ich nur noch schönes Wetter abpassen, um Fotos zu schiessen. Mit Hintergrund, mit Teilen eines Koffers oder mit weissem Hintergrund, drinnen und draussen.




Im April hatte ich mein Päckli geschnürt und das wertvolle Mail der Redaktion geschickt.




Vor ein paar Wochen kam ein Mail mit der Bitte, eine erste Lesung durchzuführen und heute,

da erscheint das fertige Heft!




Ich freu mich so!

-Und ich freu mich noch mehr, denn ich darf unter all den Kommentaren zu diesem Post zwei aktuelle Exemplare verlosen!





Wenn du also mitmachen willst, so hau in die Tasten und hinterlass einen Kommentar (anonyme Schreiberlinge bitte mit EMail-Adressen) bis nächsten Sonntag, 7. September 2014.

Ich wünsch dir viel Glück!









Und wenn ich grad schon dabei bin: Die Mappen sind alle auch sehr empfehlenswert!

Dieser Post zeigt meine Meinung auf und ist ein freiwilliger Werbepost!

Die Wimpelketten findest du unter VintageLove

Donnerstag, 28. August 2014

Fensterlove

Mein Gartenfenster habe ich wieder mal etwas umdekoriert.




Diese Bleipendel sind wohl älter. Ich habe sie bei uns unter der Garage gefunden. Ihre Formen gefallen mir sehr.

Und diesen witzigen Untersetzter hab ich als Ferienmitbringsel bekommen.
Ich musste den Spruch erst zwei Mal lesen, danach hab ich insgeheim die Buchstaben überprüft - und hei, das stimmt ja sogar, grins!




Nun hat er ein Ehrenplätzli bekommen. Denn es wäre doch viel zu schade, da was drauf zu stellen.





Ja, auf schöne, wahre oder witzige Sprüche stösst man überall. Auch ich bin sehr empfänglich für solche.


(Hab ja auch deshalb meinen Blog mit einigen seitlich verhübscht.)


Deshalb hier noch einer, bei dem mir grad sofort ein "genau, wie wahr" herumgerutscht ist.


Bild vom MigrosMagazin Tafelkunst










(Edit: Jetzt seh ich doch grad beim Linksuchen, dass ich schon mein erster Post zu diesem Fenster mit einem Spruch kombiniert habe... Das muss wohl so sein!)





Montag, 25. August 2014

Kreativ Schub

Mit der Planung und Vorbereitung unseres Sommerfestes ging auch ein richtiger Kreativschub einher.
Deshalb liest du nun - schon wieder - vom Fest.

Ich hab nicht nur Lichtli verziert und Gipsformen gegossen. Als ich sowieso alles prima abgedeckt und hervorgeschleppt hatte fürs Giessen, wollte ich unbedingt auch das Betongiessen  ausprobieren.
Auf diesem wunderbaren Blog habe ich meine Inspiration gefunden.

Also, nichts wie los, Pulver und Wasser gemischt und gerührt, danach abgefüllt.
Und- ich lieeebe es!
Wers noch nicht ausprobiert hat, sollte es unbedingt tun. Es fägt!


 

Eben, für mich wars nicht das letzte Mal.
Aber, ich hab mir eine Liste gemacht, was ich noch verbessern muss oder will.

1. unbedingt feineren Beton verwenden
2. wenn möglich Schnellbeton, muss es sein
3. und viel mehr rütteln, schütteln & klopfen
(Ja, davon habe ich vielerorts gelesen und auch kräftig an meinen Gefässen gewackelt. Es hat geblubbert, die Bläschen sind aufgestiegen, aber eben, es war doch zu wenig...)
4. und noch mehr rütteln, schütteln & klopfen!


Die grossen Lichter habe ich erst nur pur aufgestellt.
Danach hats mich doch gluschtet, sie aufzupeppen.



Und nun muss ich unbedingt Nachschub produzieren, denn ich möchte noch eines in pink, eines in flieder und wenn ich schon grad dabei bin auch eines in schwarz. Oder doch lieber in gold oder...?




Die kleinen Gugels aus Silikonformen verschönern die Gartendeko und eines durfte auch schon weiterreisen.




Ich wünsch dir eine gäbige Woche