Es wird gegrillt!


Die ersten lauen Abende sind da, es kann ausgiebig gegrillt werden.
Dem ist natürlich auch bei uns so.

Zusammen mit Freunden ein doppeltes Vergnügen. Deshalb nehme ich dich heute in Bildern mit.

In der Pergola wurde ein Apéro genossen mit Minzen-Apfeltee, von dem habe ich dir bereits hier einmal erzählt.


Es folgte eine Spiessli-Bar.
Dafür habe ich alles Sachen, die gegrillt werden können, in mundgerechte Stücke geschnitten und auf einer Platte arrangiert. Nun konnten sich die Gäste nach Lust und Laune ein eigenes Spiesschen zusammenstellen. 
Da wir nur sieben Personen waren, konnte man es sich auch gleich selber merken, welcher Spiess der eigene war und es gab keine Verwechslungen. Witzigerweise wurden die Spiessli in Runde zwei immer verrückter, bzw. eigenständiger.
Dies finde ich einer der motivierendsten Gründe, die Wahl offen zu lassen.


Dazu gab es baked potatoes, Kräutersaucen und grünen Salat.
Und das selbstgemachte Curry-Ketchup, das ich bei Nicole gefunden habe. Ich habe mich mit dem Würzen tatsächlich etwas schwer getan und musste mehrmals "nachverbessen".




Leider wurden wir danach von Gewittern überrascht und mussten ins Haus ziehen. Dadurch liessen wir uns aber grundsätzlich nicht weiter stören.

Zum Dessert habe ich ein weiteres Rezept einer Bloggerin ausprobiert. Hier war ich mir im Voraus schon sehr sicher, dass es geliebt wird. Sophie kredenzte Tarte mit PannaCotta und Erdbeeren. Die beiden Tartes waren im Hui weg.



Du siehst, Bloggerinnen können dir sehr gut helfen, dein Gästemenu zusammenstellen ;-)
Simone

Kommentare

Beliebte Posts