Donnerstag, 16. Februar 2017

Mein Arbeitstag von unten

Heute nehme ich dich mit auf meine Arbeit.
Ich zeige sie dir aber aus einem speziellen Winkel.

Mit diesem Post nehme ich wiederum an der Linkparty von Siglinde teil.
Sie ruft alle zwei Wochen zur "Cam underfoot" auf. Was soviel meint wie "Nimm deine Umwelt aus der Froschperspektive wahr".



Also, erst wird genäht, im Unterricht bei Frau Rösi.
Um zehn Uhr folgt die verdiente Pause, da geht's nach oben ins Lehrerzimmer.



Dabei komme ich an der riesengrossen Murmelbahn auf dem Pausenplatz vorbei.


Ich unterrichte momentan nicht nur Schulkinder der 5. und 6. Klasse (11/12-Jährige) sondern auch Zweiteler (7/8-Jährige). Zusammen lernen wir stricken. Ein besonderes Unterfangen, das den Kindern sehr viel Ausdauer und Geduld den abfordert, aber unheimlich Spass macht. Der Unterricht erfolgt in Halbklassen, was die Gruppe überschaubar macht.



In diesem Post war nun mal nicht nur die Perspektive etwas anders, sondern auch das Thema.



Simone


verlinkt: Cam underfoot



Kommentare:

  1. Guete Morge Simone
    dein Schulalltag aus der Froschperspektive war sehr spannend.
    Herzensgrüsse Eveline

    AntwortenLöschen
  2. ...hi,hi,
    na ja Arbeit darf man das bei mir nicht nennen, obwohl das wohl aussah wie bei dir auf dem ersten Foto, da hat das Hobby dazwischengefunkt ;O)
    Witzige Idee,
    ich muss jetzt wirklich, grrr...
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Simone,,
    zuerst dachte ich hmmm......was machst du da eigentlich, doch beim weiterlesen wurde deine Fotos ganz interessant, denn wer schaut schon alles von unten her an. Gute Idee und interessant dazu.
    Lieber Gruss
    Heidi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Simone,
    danke,daß wir an deinem Arbeitstag teilhaben durften und langweilig wird es also da auch nie!
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  5. Cool mal aus einer ganz anderen Perspektive die Bilder zu machen.
    Bei uns sind die 2.Klässler grad am lernen wie man häckelt. Die Luftmaschen funktionieren schon mal sehr gut;-))
    Grüessli
    Barbara

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Simone, ein schöner Rundgang, wieder mit einer spannenden Perspektive.

    Ach ja, Stricken lernten wir auch in der Schule. Weil ich es damals nicht mochte, hat dann aber meine Mutter für mich heimlich und mit Fehlern gewerkelt. Heute bereue ich das ... ;)

    Viele liebe Grüße
    Erika

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Simone - ein spannender Blickwinkel mit einem schönen Einblick in deinen Arbeitsalltag. Erfrischend anders.
    Heitere Grüsse Britta

    AntwortenLöschen
  8. Das war ein lustiger Einblick in deinen Alltag.
    Viele Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen

****************

Merci viel Mal für deine Zeilen.

****************