Nachricht von dir







Nachricht von dir
Guillaume Musso

Guillaume Musso, geboren 1974 in Antibes, arbeitete als Dozent und Gymnasiallehrer. Musso ist einer der erfolgreichsten Gegenwartsautoren Frankreichs, seine Romane wurden in über zwanzig Sprachen übersetzt und haben sich als internationale Bestseller durchgesetzt.

Klappentext

Als Madeline und Jonathan am Flughafen zusammenstoßen, denken sie nicht im Traum an ein Wiedersehen. Doch zuhause angekommen stellen sie fest, dass sie ihre Handys vertauscht haben. Sie beginnen, das Telefon des anderen zu durchstöbern, und entdecken, dass ihre Leben schon seit langem miteinander verknüpft sind - genau wie tiefe Wunden aus der Vergangenheit, die sie nun mit aller Macht einholen ...


Dieser Roman beginnt mit einer leichten Geschichte, die sich immer mehr zu einem spannenden Kriminalfall entwickelt. Madeline führt einen Blumenladen in Paris, Jonathan hat ein kleines Restaurant in San Francisco. Beide haben ein Geheimnis und merken immer mehr, dass ihre Leben miteinander verbunden sind.

Auch diese Geschichte ist sehr konstruiert. Aber mir scheint, dass ich eine gewisse Schwäche für solche Bücher haben. Denn ich war ebenfalls von diesem Buch sehr gefesselt und "musste" es (fast) in einem Rutsch fertiglesen.

Gefallen haben mir die Zitate jeweils zu Beginn der Kapitel. Eine schöne Art, eine neue Begebenheit in der Geschichte anzufangen.

Guillaume Musso formuliert es so:
Seit Jahren notiere ich Sätze, die mich zum Lachen oder zum Träumen bringen, die mich berühren oder gar beeindrucken. Sie unterstützen, Buch für Buch, Kapitel für Kapitel das, was ich zu vermitteln suche.



Übrigens erlebte Guillaume Musso selber eine "Handyverwechslung" wie im Buch, die ihn dann auf die Idee dieser Geschichte brachte.

Eine Frage geht mir nicht aus dem Kopf. Wenn du ein Handy findest, schnüffelst du da drin rum?

Ich hätte mich nicht dafür. Einzig die Telefonnummer vom Besitzer würde ich möglichst schnell raussuchen. Aber E-Mail lesen, Fotos anschauen,... Ich weiss ja nicht...
Jaja, es stimmt, es ist ja nur eine erfundene Geschichte...










verlinkt: Niwibo, Buch des Monats

Kommentare

  1. Liebe Simone,
    wieder so ein tolles Buch. Welches direkt zum Lesen anregt.
    Im Moment lese ich ein Buch, welches ein wenig langwierig ist, das macht nicht so Spaß.
    Danke Dir fürs Verlinken, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Simone,
    danke für den Tipp! Hab grad wieder einmal drei Bücher im Haus verteilt - aber wenn eines davon fertig ist... :)!!!!
    Hab eine feine Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Simone,
    ich habe das Buch auch schon gelesen und finde es genauso toll wie Du. Die Bücher beginnen immer als Liebesroman und enden dann in einem Krimi - was ich total faszinierend finde. Ich kenne keinen anderen Autor der diesen Schreibstil besitzt.
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

****************

Merci viel Mal für deine Zeilen.

****************


Beliebte Posts