Ostereien

Wie müssen gefärbte Ostereier im Hause Rösi aussehen?

Gepunktet, natürlich!



Hier die letztjährigen Varianten:

 

Ich mag die Färbung von Blauholz sehr. Deshalb hab ich weisse Eier mit den gängigen weissen Pünktli beklebt und dunkelviolett gefärbt. Die Pünktli müssen wirklich fest und satt angedrückt werden (natürlich ohne die rohen Eier zu zerquetschen, hihihi), sonst werden die Konturen unscharf. Ich hab die Punkte teilweise mit einem weissen Stift nachgemalt (und mit dem Photoprogramm retouchiert…). Mit dem Ergebnis war ich nur halbwegs zufrieden.

Die frisch-grüne Farbe ist aus einer Fertigpackung vom Grossverteiler. Sie passt aber wunderbar zum dunklen Ton der violetten Eier. Die zyklamenfarbenen Eier hab ich mit Cochenille-Schnecken eingefärbt.

 

Tja, und eine zweite Schar Eier sah so aus:

Das Juniörli-Modi ist schwer angetan von der Familie Barbapapa.
Und kann man einer Bitte nach Barbapapaeiern nicht nachgehen?
 

 

Die knallig farbigen Eier hab ich jedoch fertig gekocht und eingefärbt gekauft.

Mit dem Meitschi zusammen haben wir dann Blumenkränzli aufgemalt (mit Kerzenwachsstifte, man muss ja offen für verschiedene Verwendungszwecke sein, grins) und die Augen und Gesichter nach genauem Studium der Bücher mit Pilotstiften einfach aufgemalt.


Sie hat sich sehr gefreut: Jedenfalls bis zu dem Punkt, an dem wir die Eier tütschen wollten…

Wir haben erst alle anderen Ostereier gegessen.


Wie ich die Eier dieses Jahr verzieren werde, hab ich noch nicht entschieden. Aber es bleibt ja noch etwas Zeit

Nun wünsch ich euch viel Spass beim Eierfärben. Vielleicht hat euch mein Post ja gluschtig gemacht.


Lasst es euch gut gehen!
 

Simone

 

 

Kommentare

  1. Hallo Simone,
    Deine Barpapapa Eier sehen aber lustig aus, eine tolle Idee. Bei dir gefällt es mir, darum habe ich mich auch gleich eingetragen. Wenn du Lust hast, schau doch mal bei mir vorbei, würde mich freuen.

    Liebe Grüsse
    Rosamine

    AntwortenLöschen
  2. Hey Simone ! Mensch, Eier färben... ist es denn schon so weit ? Irgendwie geht mir das am Ende zu immer viel zu schnell *lach*. Bei uns färbt aber fast immer mein Papa - ganz klassisch mit Zwiebelschalen und das Aroma bleibt natürlich nicht nur an den Eiern hängen *ganzlautlach* !!! Vielleicht sollte ich das in diesem Jahr mal übernehmen... Deine Barbamamas und Barbapapas sehen echt cool aus !!!!! Ich wünsch dir weiterhin viel Spaß mit einem lieben Gruß, Christine

    AntwortenLöschen
  3. liebe rösi...
    die barbapapaeier sind der wahnsinn. ganz gute idee, das verleiht einem zum nachmachen.
    deine kinderpuppenwindeln verleihen auch zum nachmachen. danke für deine inspirationen.

    herzliche grüsse eve

    AntwortenLöschen
  4. liebe simone, die barbapapa familie ist der hit!!! grossartig!
    (nur schade, dass bei uns nicht so viele eier gegessen werden...)
    und deine karte ist der megahit! so eine schöne überraschung! vielen herzlichsten dank ☺
    grüessli, dana

    AntwortenLöschen
  5. Liebste Simone

    Deine Ostereier sind so herzerfrischen! Ich mag sie so fröhlich und bunt!

    herzlichste Grüsse
    Esther

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

****************

Merci viel Mal für deine Zeilen.

****************


Beliebte Posts