Aagschribnigs in Dialäkt

(Angeschriebenes in Dialekt)

Ich habe euch ja schon vorgewarnt.
Dass weiter fleissig geschrieben wird, war klar. Dass es etwas in Schweizerdeutsch geben wird, habe ich auch angetönt.
Hier nun also meine neuen Stiftehalter.


Für "Blofis" (Bleistifte), einmal für "Kugeler" (Kugelschreiber, ja da hätte der "Cheguschruber" auch noch gepasst, ist aber ein zu langes Wort ...) und für alle anderen "Schribi" (Schreibstifte) auch noch einen.


Alles in allem ein tolles Upcycingprodukt. Nebst den geleerten Büchsen habe ich Stoffe von einem alten Kopfkissen und einem Stofftaschentuch verwendet. Für so kleine Beschriftungen eignen sich wunderbar Restestücke der Plotterfolien.


Auch auf der Rückseite haben sich die Stoffbanderolen hübsch gemacht.




Simone

verlinkt: Plotterliebe






Kommentare

  1. Liebe Simone,
    deine Stiftedosen sehen richtig schön frühlingshaft aus in den Pastellfarben und die Beschriftung ist der Knaller!
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Simone!
    Mit diesen schönen Stifthaltern fällt das Ordnungsalten sicher viel leichter!
    Sofern man lesen kann... ;-D
    Gefällt mir gut, die Idee und auch die Umsetzung!
    Lieber Gruss, ReNAHTe

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Simone!
    Das ist ja eine süße Idee, vor allem die Banderole mit KamSnaps zu schließen!
    Sehr süß!
    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Simone
    Ja ich habe auch noch Büchsen im Atelier, die ein blasses Dasein verbringen und darauf warten aufgehübscht zu werden. Das mit der Schrift ist eine tolle Idee, dann könnten mir die Kursteilnehmer viel besser helfen mit dem Aufräumen.....
    Herzliche Grüsse
    Verena

    AntwortenLöschen
  5. Hallo, tolles Upcycling.....und die Farben sind super. Danke für die Erinnerung bei mir im Keller warten noch jede Menge Dosen... Liebe Grüße Sabrina

    AntwortenLöschen
  6. AHHHH i find des GENIAL

    und ah no in DIALEKT
    des TAUGT ma ja glei no MEHRA...ggggg

    hob no an feinen ABEND
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  7. Jetzt fühl ich mich grad in meine Schulzeit zurückversetzt mit dem Blofi:-))) bei uns hiessen die Kugelschreiber "Chugi"
    Tolle Idee mit den Dosen, wäre vielleicht was für meine kleine Chaosqueen auf dem Pult...
    Grüessli
    Barbara

    AntwortenLöschen
  8. Witzig, auf Mundart angeschrieben!
    Nun, herrscht bei dir Ordnung und alles sieht so fein aus!
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  9. Schon wieder so eine schöne Idee für alte Dosen.
    Gefält mir super.
    Auch, wenn ich mir mit den Worten etwas schwer tue.
    Dir einen schönen Sonntag, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Simone, ich schmeiß mich grad in´Dreck vor Lachen wegen Deinen Aufschriften an den bechern...voll lustisch...hihi. Einen tollen Verwendungszweck hast Du damit gezaubert.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Rosi

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

****************

Merci viel Mal für deine Zeilen.

****************


Beliebte Posts