Hosenbein zu gewinnen!

Jawohl, heute verschenke ich zwei Hosenbeine.
Nun ja, so simple Hosenbeine sind es nun auch wieder nicht.

Im Stoffschrank liegen schon sehr lange etliche ausgetragene Kleinkinderjeans, die auf eine Verwendung warten. Ursprünglich habe ich vorgehabt, daraus kleine Kitschtaschen (so mit rosa Puschelband drum und viel Klimblim-Glitzer-Zeugs) zu nähen. Mittlerweile sind die Mädels aber definitiv aus dem Alter raus...


Also, eben diesen Kinderhosen habe ich die Hosenbeine abge... gekürzt, mit meinen Dialektschriftzügen ein Snappaplabel verziert und so primafeine Überzüge genäht, um meinen Stiften ein neues Zuhause zu geben. Die verschiedenen Schribis standen bis jetzt nämlich in einem einfachen Glas auf dem Schreibtisch.


Natürlich hätte ich auch hier einfach ein Büchse als Stiftebehälter verwenden können.

Weil ich mich so über alle meine Leserinnen freue, habe ich mich entschieden, eben zwei Hosenbeine zu verlosen. Wer also gerne ein Jeansmäntelchen für seinen Stiftehalter gewinnen möchte, eingetragene Leserin meines Blogs ist, der schriebe unter diesen Post einen Kommentar bis zum 24. März 2016.
Die Gewinnerinnen werden am Ostermontag bekannt gegeben.


Und weil heute der Frühling sonnig vorbeischaut, mache ich noch das Angebot, dass bei einem Gewinn sogar der aufgedruckte Begriff selber gewählt werden kann (d.h. es kann zum Beispiel auch der eigene Name sein).


Wie ich den Rest der Hose weiterverarbeitet habe, zeige ich dir nächste Woche.

Simone

verlinkt: Mount Denim ade!

Kommentare

  1. Ich finde die toll, liebe Simone, das wollte ich nur mal sagen, da ich auch ein großer Fan von Jeans-Recycling bin. In den "Los-Topf" springe ich nicht hinein, da ich nicht in DE, sondern in den USA bin und da würde das Versenden in keiner Relation stehen. Bin schon gespannt, was Du aus dem weiteren Rest zauberst. Wenn Du möchtest, schau doch mal bei mir vorbei unter Jeans-Resteverwertung.
    Herzliche Grüße, Angelika

    AntwortenLöschen
  2. Hey Rösi, ich habe deine Blofi-Behälter ja bereits auf Instagram bewundern. Sie sind richtig ocol und das Wort finde ich einfach spitze! Das habe ich bisher nicht gekannt, meine Eltern nennen es ab und zu "Griffel" :-)). Ich mache einen Riesensatz und hüpfe in den Lostopf und versuche mein Glück - habe per Zufall zwei, drei Stifte, die aufbewahrt werden "müssen", hihi... Sonnige Frühlingsgrüsse Irene

    AntwortenLöschen
  3. hey simone. da staune ich immer wieder was du für tolle ideen hast. noch einen wunderschönen frühlingasabend. gesniesst du ihn auch?
    hertlichst marianne

    AntwortenLöschen
  4. Die sehen ja "rattenscharf" aus:)))) Ich möchte unbedingt ins Lostöpfchen hüpfen! Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Simone....wie wunderschön sind die denn.......
    da hüpfe ich auch gerne in dein Lostöpfchen.....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Simone
    Das ist ja mal eine coole Idee mit den Hosenbeinen! Obwohl ich so ein Glitzerdingsbumstäschli auch toll fände, ich Kitschtante ich...!!
    Sehr gerne versuche ich mein Glück und würde mich unheimlich freuen, wenn ich gewinnen würde! Und sogar noch mit Wunschtext!!
    Herzlich, mica

    AntwortenLöschen
  7. MEI DES gfallt ma guat

    schod das i koa STICKMASCHIN hob
    aber is gleich dann stick is mit da HAND...freu,,,freu,,

    hob no an feinen ABEND
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Simone,hihi... was für eine neugierigmachende Überschrift... das ist eine klasse Idee. Sag ja, man sollte nichts wegschmeißen. Das sieht einfach toll aus und ich hüpfe sehr gern in Dein Lostöpfchen.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Rosi

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Simone,
    was du so für Ideen hast, echt klasse.
    Da ich aber nie nähe mache ich mir natürlich kaum Gedanken darüber.

    Schöne sonnige Tage.
    Grüessli
    Julia

    AntwortenLöschen
  10. supersüße idee und umsetzung! :-)
    herzlichste grüße & wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen
  11. Jeansverwertung ist immer wieder eine Freude. lg REgula

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Simone!! Genial-schön!! Ich habe gerade einen Riesenberg Jungs-Jeans, die ich am Knie wieder heil zaubern sollte.. Leider klappt es mit dem Zaubern nicht wirklich. Vielleicht sollte ich sie einfach abschneiden (der Sommer wird ja hoffentlich kommen) und die Beine zumDir schicken..
    Alles, alles Liebe für Dich! Kreativhäxli

    AntwortenLöschen
  13. Ohh Simone, da wird es mal wieder allerhöchste Zeit, dass ich mal wieder auf deinem Blog vorbeischaue und was entdecke: Dieses tolle DIY *-* Wie genial, hast du richtig toll hinbekommen – wird gleich mal abgespeichert :)

    Auf diesem Wege wünsche ich dir noch ein schönes Wochenende und liebe Grüße,
    deine Rosy ♥

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

****************

Merci viel Mal für deine Zeilen.

****************


Beliebte Posts