Nicht neu- aber sackstark!

Bei Paula habe ich mir diese Mesh-Beuteln besorgt. Die Einkaufsnetze sind nicht nur sehr schick, sondern auch unglaublich gäbig (praktisch) und zudem vermeidet man so den unbedachten Gebrauch von Plastik-Säckle ins.
Tja, es stellte sich dann heraus, dass ich gerne mehr dieser Netzte hätte und in verschiedenen Grössen.



Jetzt kann ich ja auch verraten, dass die schon lange auf meiner "to-sew-Liste" standen und ich einfach keine Zeit fand, sie mir zu nähen. Deshalb und weil ich das Engagement von Paula grossartig finde, habe ich meine Einkaufsbeutel gekauft.
Nun war aber der Zeitpunkt gekommen, um meine eigenen Beutel zu nähen. Gesagt, getan.
Mir fehlte ein festerer Verschluss, weshalb ich auf den Trick mit dem Knopf am Bändelende zurückgriff.


Zeitgleich stiess ich bei Steffi auf ihre Variante und die tolle Anleitung dazu.
Diese musste ich ebenfalls grad testen.
Meine weiteren Beutel werde ich aus einer Mischung der beiden Möglichkeiten nähen, meiner eigenen Version.


An der Kasse wurde ich noch nie komisch angesprochen, die Etiketten haften bestens auf dem Stoffteil und wer den Beutel nicht mit wiegen und bezahlen möchte, der kann grössere Früchte oder Gemüse ja ohne den Beutel wägen. Einzig bei Kirschen bin ich bis jetzt bei den Plastikbeuteln geblieben. Ansonsten möchte ich die Einkaufsnetze nicht mehr missen.


Damit die Netzte sauber verpackt sind, wurde aus einem Stoffresten einen Beutel genäht, der fest am Henkel des Korbes befestigt ist. Ist der Korb schon halb voll, ohne dass ich die Netzte gebraucht habe, so kann ich den kleinen Beutel gegen aussen hängen und die Netze sind trotzdem griffbereit.


Simone


 

Kommentare

  1. Hey Simone, deine Beutel sind großartig. Vor allem der mit dem Hirschstoff. Hach, ich liebe Hirsche. Und auch Deine Fotos sind total schön. Es macht richtig Spaß, auf deinem Blog zu stöbern.
    Mach weiter so!
    Liebste Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Simone,
    das mit dem Beutel am Korb ist eine super Lösung, denn sonst ist es ja meistens so, dass man kurz noch Obst einkauft und der Beutel wieder daheim liegt. Wo klebst Du denn dann das Ettiket von der Waage drauf? Hält das auf dem Stoff?
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe manu
      merci für deinen Kommentar. Ja, ich klebe das Etikett auf den unteren Stoffteil. Das geht prima so.
      Herzliche Grüsse Simone

      Löschen
  3. Liebe Simone,
    das ist wirklich eine gute Sache mit den Netzen und sie sehen auch noch schick aus dazu!
    Damit ist man ein Hingucker beim Einkauf:)
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  4. Das gefällt mir, eine super Idee! LG Ulrike

    AntwortenLöschen
  5. Wirklich sackstark. Solche will ich mir für die Früchte/Gemüse-Waage im Laden schon lange nähen. Deine Variante ist besonders schick!!
    heitere Grüsse Britta

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Simone,
    die Beutel schauen klasse aus. Aber bei uns im großen Supermarkt darf man die nicht benutzen. Habe ich auch schon mit ähnlichen versucht, nichts da...
    Da ist die Schweiz wahrscheinlich weiter als wir.
    Dir einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole,
      das ist aber schade - und doof, finde ich ;-(.
      Merci trotzdem für deine Zeilen. Die freuen mich immer sehr.
      Herzliche Grüsse Simone

      Löschen
  7. Liebe Simone. Deine Beutel sind super schön geworden!!! Und natürlich herzlichen Dank für den Link. Nur schade bin ich so in Verzug mit Nähen. ;-) In meinem Shop herrscht gähnende Leere. :-( Zu sehr lockt im Moment der Schnee ;-) Aber es freut mich wenn ganz viele Menschen mitziehen und sich auch selber welche nähen. Steter Tropfen höhlt den Stein ;-)
    Herzliche Grüsse Paula

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Simone,
    das ist mal eine praktische und tolle Idee.
    So in der Art hatte ich schon mal welche bei Holunderbüschen gesehen nur etwas simpler/neutraler.
    Lieben Dan für deine Worte bei mir. Ich wünsche dir noch eine schöne restliche Woche.
    Liebe Grüße
    Fanny

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Simone, die Beutel sind super. Nähen kann ich leider nicht, aber ich überlege schon lange, ob ich mir Netze häkle. Aus ganz einfacher weißer Baumwolle. Aber da ist noch so viel anderes, was ich auch unbedingt machen will... ob es im Supermarkt erlaubt ist, weiß ich nicht. Wenn nicht, kann man das ja lose aufs Band packen und danach in die Netze.
    LG von TAC

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

****************

Merci viel Mal für deine Zeilen.

****************


Beliebte Posts