Sketchnote

Jawohl, ich auch!

Die beiden Bücher von Mike Rode liegen schon einen Moment auf meinem Pult rum. Durchgeblättert, vertieft drin gelesen - alles schon erledigt.




Aber so richtig an den Stift gewagt habe ich mich noch nicht.

Dabei sind die einzelnen Schritte wirklich klar und strukturiert erklärt.


aus das Sketchnote Handbuch


Die Bücher laden ein zum Ausprobieren, stärken einem das Selbstvertrauen und zeigen schon in den Beschreibungen selber unzählige Ideen auf.


Aus Sketchnote Arbeitsbuch und Handbuch


Nun also meine ersten Versuche. Ich habe mich vorerst nur einem einzigen, kurzen Wort gewidmet.
Erscheint mir doch das Zusammenfassen eines Referats trotz allem guten Zureden als Anfangsarbeit doch grad etwas zu hoch gegriffen.




Also hab ich alle meine Stifte zusammengesucht und ja, einzelne auch noch dazu gekauft.
Los gings...




Das Schreiben und Verzieren macht wirklich mächtig Spass. Ich werde meine Kritzeleien ausbauen.
Und mir noch einen grauen "Schatten"Marker gängelen (kaufen).

Übrigens, Handlettering ist momentan wirklich in.
Auch in der "Flow" (Ausgabe 7) wurden viele Seiten diesem Thema gewidmet.
Bei allem Computerisiertem eigentlich eine schöne Idee.










Bücher: Mike Rohde Das Sketchnote Arbeitsbuch und Das Sketchnote Handbuch
verlinkt: Buch des Monats

Kommentare

  1. Jo nei, Simone!!! Jetzt fängst du auch noch damit an... nach Irene und Nicole.... und nun bin ich noch frustrierter... das sieht ja auch sooooo toll aus und ich würd mich NIE an Schönschrift wagen... NIE. Und ich bewundere euch und dich so was von mega. Und es sieht ja wirklich soooo toll aus *neidneidneid*. Mach weiter so und ich platze noch :-)))))))!
    Ach was: super schön dein Frühling!
    LG, Gaby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gaby,
      merci für deinen Kommentar und dein Kompliment. Das freut mich sehr.
      Ja, ich bin auch ein grosser Fan von den beiden. Und auch ich hab mich erst fast nicht gewagt. Aber dann musste ichs doch mal ausprobieren...
      Ich kanns dir nur empfehlen.
      Übrigens, das wär doch mal ein super Weiterbildungsthema, gell!?!
      Grüessli
      Simone

      Löschen
    2. Ou ja, Simone! Das wär ein Weiterbildungsthema... oh ja! Ich würd sofort dastehen... wobei... ICH KANN EINFACH NICHT SCHÖN SCHREIBEN UND SCHON GAR NICHT ZEICHNEN... WUAH!!!!!
      LG, Gaby

      Löschen
  2. Liebe Simone,
    das ist doch schon ein toller Anfang.
    Klasse sieht es aus.
    Und immer schön dran bleiben, damit wir noch viele Entwürfe von Dir sehen können.
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Simone
    Ich liebäugle ja auch damit... wäre schon cool. Wünsche dir auf jeden Fall viel Spass dabei.
    Herzliche Frühlingsgrüsse
    Verena

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Simone - COOL! Es freut mich, dass du von einem weiteren Virus befallen bist, hihi... Plotter, Nähmaschine, Häkli und jetzt noch der Stift... wir brauchen einfach viel mehr Zeit! Deine ersten Worte sehen doch schon gut aus - einfach immer weitermachen, nicht aufgeben... Selber hat man immer die grössten Zweifel, ich finde gerade das unperfekte das schöne, es gibt nichts falsches - und man kann immer korrigieren... äh verschönern meine ich :-)). Viel Spass! Herzliche Grüsse Irene

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

****************

Merci viel Mal für deine Zeilen.

****************


Beliebte Posts