Ein Klavier zum essen gern

Letzthin habe ich zusammen mit meiner Tochter ein Klavier gebacken.

Was ist das für ein lustiger Satz, hihihi? Er umschreibt aber, was wir beide angestellt haben.


Dies ist kein Designkuchen mit superflachem Überzug und toller Deko (Ich gebs zu, ich bin ja immer sehr beeindruckt von solch schönen Werken. Auch deswegen, weil ich die Geduld nie aufbringen würde, eine Torte so glatt und perfekt zu überziehen).

Unser Cake ist aber mit viel Liebe von einer 10-Jährigen und mir zusammengestellt worden und hat sehr viel Freude bereitet.


Aus einem ganz normalen Schoggicake entsteht mit ein paar wenigen Kniffen ein Klavier.


Nachdem die Grundform zusammengestellt war, haben wir alles mit Couverture überzogen. Das braucht schon recht viel Schoggi. Auf den feuchten Überzug haben wir die Tastatur gelegt und damit auch die vorher ausgedruckten Noten "festgeklebt".


Voilà, und fertig ist das süsse Klavier.

Simone



Kommentare

  1. Ganz toll ist euer Kuchenklavier geworden!!
    Es muss nicht immer perfekt sein.....
    Wir haben letzthin auch einen supercoolen "Kuchen" gemacht. Werde dann davon auf meinem Blog berichten :0)
    Liebe Grüsse, mica

    AntwortenLöschen
  2. Also ich finde diesen Kuchen absolut gelungen. Er ist etwas fürs Auge und geschmeckt hat er sowieso. Oder?
    Liebe Grüße
    Jessica

    AntwortenLöschen
  3. Geht mir auch so, ich finde den Kuchen gelungen und ein Meisterwerk. Es muss kein Designerstück mit viel Chi-Chi sein und so auf den Tisch gestellt wüsste ich nicht ob ich ihn anschneiden könnte^^

    Beide Daumen hoch dafür!

    Herzliche Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Simone,
    ich habe ja backtechnisch über Flugzeuge und Hunde auch schon so einiges durch, aber das Klavier ist wirklich zuckersüß!!! Total genial und sehr gelungen!
    Hab ein schönes Wochenende,
    liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Simone
    der Klavierkuchen sieht super aus. Fast zu schade zum dreinbeissen. Ich sehe mir auch gerne die Backfilmchen an, aber habe mich noch nie an ein solches Stück gewagt. Da ich zu ungeduldig bin für solche feinheiten.
    Liebe Grüsse Eveline

    AntwortenLöschen
  6. Euer Klavier sieht doch gut aus. Und "es grosses Versuecherli" hattet ihr noch dazu ;-)
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  7. Oh we luschtig! Äs Klavier.... mega cool händer da gmacht!
    LG, Gaby

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Simone,
    was für eine wunderbare Idee und die Ausführung ist einfach nur Spitze!!!
    Ich backe zwar auch sehr gerne, aber an Deko-Torten habe ich mich auch noch nie gewagt.
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  9. Megacool und superschön umgesetzt! Also mir gefällt er sehr! .....und dieser Kuchen hat sicher auch geschmeckt! Das ist schlussendlich ja auch das Ziel bei Kuchen, oder ;-).....
    Lg Martina

    AntwortenLöschen
  10. Was für eine süsse Idee! Im wahrsten Sinne des Wortes! Ich finde euer Klavier sehr gelungen und grosses Kompliment an deine 10-jährige Tochter! Das hast sie einfach suuuuper gemacht! Und du natürlich auch!
    Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  11. Ich finde es klasse, auch wenn es Deiner Meinung nicht perfekt ist.
    Die Idee alleine ist schon genial und die viele Schokolade erst...mmmhm.
    Dir einen schönen 1. Mai, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

****************

Merci viel Mal für deine Zeilen.

****************


Beliebte Posts