SnapPap- und immer wieder SnapPap

Junge Menschen wünschen sich ja meist einfach einen Batzen zum Geburtstag. Das ist in unserer Familie nicht anders. Nun konnte ich endlich mal Doris Idee umsetzten.
Da hat auch das Zusammenstellen sehr Spass gemacht!



Als Verpackung der kleinen Gläser habe ich fix ein Utensilo genäht. Aus SnapPap eben. Dieses Material gibt dem Ganzen eine praktische Stabilität, ist abwaschbar oder könnte sogar unkompliziert beschriftet werden.


Kanzashischablone habe ich von hier

Für den Girlielook hat Töchti einen trendigen Eulenstoff ausgewählt.
Und damit dem Geburtstagskind ja nichts stibitzt wird, habe ich, auch wieder aus SnapPap und mit Hilfe vom Lieblingsmaschineli, ein Namensschild gefertigt.



So Labels oder Aufnähbilder will ich noch mehr machen. Die wirken sehr toll. Ich bin dann mal am labeln...


Simone
 
 
 


Kommentare

  1. Ha, hatte ich auch vor ein Utensilo aus Snap Pap zu nähen, sieht klasse aus, tolles Geschenk.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Eine tolle Idee und der Eulenstoff gefällt mir auchgut.
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
  3. Eine total coole Idee um Geld zu verschenken. Muss ich mir merken.
    Labels aus Snappap sind ja total genial...habe doch soviele Stempel hier rumliegen. Da muss ich mir unbedingt mal solches SnapPap besorgen.
    Lg Esti

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

****************

Merci viel Mal für deine Zeilen.

****************


Beliebte Posts